WESER-WEICHSEL-STRASSE

Dachaufstockung, Berlin-Neukölln, LPH 1-8, seit 2017

Die schöne Alliteration, die besagt, dass die Form der Funktion folgen soll, gilt seit der Moderne irgendwie als abgemacht. Ein Bauteil, welches dieses Phänomen schon viele hunderte Jahre vorher beherzigte, ist das Schrägdach. Durch die Schräge läuft das Wasser auf der sich überlappenden Dachdeckung einfach sicherer ab. Die Moderne hat dann sich selbst in Frage gestellt und dem Flachdach zum Durchbruch verholfen. Das ist aber nicht unser Thema. Unser Thema ist, dass wir das Dach des Gebäudes an der Weser-Weichsel-Straße mit Wohnungen füllen, obwohl es nicht für Wohnungen vorgesehen ist, allenfalls für gemeinschaftliche Trockenräume. Weil das Dach aber so hoch ist, lassen sich hier hervorragende Wohnungen sogar auf zwei Ebenen etablieren. Alliterationen haben zum Glück nicht immer Recht.

Projektteam

Annett Schneider
Romina Falk
Laura Zorzi
Christoph Seibt
Eva Hoppmanns

Das Gebäude wurde 1927 von dem Architekten Otto Werner entworfen. Es besteht aus einer 5-geschossigen Blockrand-Eckbebauung.

5. Obergeschoss
6. Obergeschoss
Schnitt Laubengang
Schnitt Wohnen
Wohnungstyp 1
Wohnungstyp 2
Wohnungstyp 3
Wohnungstyp 4
Wohnungstyp 5

Jan Wiese Architekten GmbH
Neuenburger Strasse 13
D - 10969 Berlin

T +49 (0)30.233213800

F +49 (0)30.233213899

POST@JWA.berlin

Ansprechpartnerin für Bewerbungen:
Annett Schneider
bewerbung@jwa.berlin

Ansprechpartnerin für Presseanfragen:
Franziska Wünsch
presse@jwa.berlin

Ansprechpartnerin Geschäftsführung:
Claudia Wodrig
buero@jwa.berlin