AMANO HOME

APARTMENTHOTEL, WETTBEWERB 1. PREIS, BERLIN-MITTE
LPH 1-8, 2016, MIT SWANTJE GRASMANN

Hotels sind im Prinzip immer langweilig, immer ärgerlich. Entweder hat sich niemand Mühe gemacht – oder aber jemand hat sich zu viel Mühe gemacht, das nennt man dann Design-Hotel. Da wirkt dann alles bisschen überambitioniert, und am Ende hat man Zimmer, die den Gast anschreien: „Guter Geschmack, du Nuss!“ Im Prinzip eine Frechheit, denn ein gutes Hotel sollte sich den Luxus erlauben zu hoffen, dass der Gast das Hotel gewählt hat, weil er bereits einen guten Geschmack hat. Dieses Hotel scheint mit seinem Gast versöhnt – die Strenge kommt eher lässig daher, die Dinge haben ihren Platz, aber kein Detail will mehr sein, als es ist – nämlich ein Detail, dass nur dazu da ist, damit es dem Gast für die Dauer einer Nacht gut geht. Nennt man das Dienst am Raum, Dienst am Menschen? Egal – man sollte es Hotelzimmer nennen. Denn das ist das, was es im besten Fall ist.

Projektteam

Manuel Dantas Vilaça
Ellena Herwarth von Bittenfeld

Auszeichnungen:
So!Apart-Award 2016

Fotos: JWA, NOSHE Photography

Foyer
Lobby
Küchenzelle
Wandschränke
Standardzimmer
Zimmertyp 1
Zimmertyp 2
Zimmertyp 3
Zimmertyp 4

Jan Wiese Architekten GmbH
Neuenburger Strasse 13
D - 10969 Berlin

T +49 (0)30.233213800

F +49 (0)30.233213899

POST@JWA.berlin

Ansprechpartnerin für Bewerbungen:
Annett Schneider
bewerbung@jwa.berlin

Ansprechpartnerin für Presseanfragen:
Franziska Wünsch
presse@jwa.berlin

Ansprechpartnerin Geschäftsführung:
Claudia Wodrig
buero@jwa.berlin